Anleitung ProgDVB + ffdshow für Win8.1 + MSI digivox mini

#1
Anleitung ProgDVB und freiem mpeg2 codec (ffdshow) für Win8.1 und einem MSI digivox mini deluxe USB-stick

1) Treiber für den USB-DVBT-Stick installieren: Dazu den Standardtreiber von der MSI-Seite nehmen (http://de.msi.com/support/mm/DigiVox_mi ... own-driver) . Bei Erfolg ist bei eingestecktem Stick im Gerätemanager unter "Audio-, Video-, Gamecontroller" der Stick als DK DVBT Dongle gelistet. Kann gleich stecken bleiben.

2) ffdshow installieren (http://sourceforge.net/projects/ffdshow-tryout/). Ich habe die neueste Testversion gewagt, wer etwas ängstlicher ist nimmt die letzte stabile Version. Nach der Installation ruft man die neu installierte "Videodecoder-Konfiguration" auf und prüft, ob dort unter MPEG2 auch das Teil aktiv ist. War bei mir nicht, ich wählte dort unter aktivieren "libmpeg2".

3) ProgDVB installieren und während der Installation auf die Fragen achten! Ich glaube bei der dritten Vorabfrage konnte man die kostenpflichtigen elecard-mpeg2-codecs abwählen. Das ist wichtig.

5) ProgTVB starten und zunächst den Codec einstellen unter Einstellungen/Options/Video/Codec, ganz oben den ffdshow eintragen. Bei mir stand er dort bereits.

6) Jetzt unter Einstellungen/TV-Quellen den eingesteckten (!) Stick suchen. Er sollte als BDA Realtek DTV Filter zu finden sein. Dann eine Sendersuche starten (die lange dauern kann).

Und siehe - es war gut.
cron